Die neun Alexios-Kaiser von Byzanz und Trapezunt

Der erste von neun: Alexios I. Komnenos

Der erste von neun: Alexios I. Komnenos (um 1100)


Das Byzantinische Reich brachte insgesamt fünf Kaiser namens Alexios hervor. Der Nachfolgestaat Trapezunt kam immerhin auf vier. Macht zusammen neunmal Alexios.

»Trapezod ist et wan gewesen des keӱsers von constantinopel. Es was aber ein gar reicher man, den hat der keӱser dar gesant, dass er das land solt ausrichten und beschirmen, der pracht das land und die stadt unter sich. Und hieß sich nennen der keyser von tropezod.«
(Fiktive Historia des Ritters John Mandeville)

Gleich feuern die Hirnsynapsen im Trapez. Rom existierte bereits 1000 Jahre, als sich sein Reich in zwei Teile aufspaltete: in das lateinische Westrom und das griechischsprachige Ostrom. Westrom ging unter, Ostrom bestand als Byzantinisches Reich noch weitere 1000 Jahre. Allerdings waren die letzten 300 Jahre ein zuckendes Auseinanderfallen des einst mächtigen und prächtigen Kaiserreiches. Um 1025 reichte das Reich der Romäer noch vom Balkan über die Krim, Armenien und Zypern bis nach Süditalien. Zweihundert Jahre später bestand Byzanz lediglich aus seiner Hauptstadt Konstantinopel sowie einem Steinwurf an Umland.

Auf dem alten Herrschaftsgebiet waren inzwischen drei neue Nachfolgestaaten entstanden: das Kaiserreich Nikäa, das Despotat Epiros im heutigen Albanien und das Kaiserreich Trapezunt, um die heutige Stadt Trabzon in der Türkei. Und dieses Exilreich von Trapezunt war von einem Alexios gegründet worden. Alexios entstammte der Familie der Komnenen, die bereits zwei byzantinische Kaiser namens Alexios gestellt hatte. Dann zerfleischte sich die Sippe der Komnenen selbst und wurde von der konkurrierenden Dynastie der Angeloi, die ebenfalls zwei byzantinische Kaiser Alexios zuwege bringen sollte, abgelöst.

BYZANTINISCHE KAISER
Alexios I. Komnenos (*1048; † 15. August 1118)
Alexios II. Komnenos (*1167; † 24. September 1183)
Alexios III. Angelos († nach 1210)
Alexios IV. Angelos (*1182; † 28. Januar 1204)
Alexios V. Dukas Murtzuphlos (*um 1160; † Dezember 1205)

Unser junger Alexios musste um sein Leben fürchten und vor den Angeloi aus Konstantinopel fliehen. Auf, und zurück zu den Wurzeln! Die Familie der Komnenen stammte aus der reichen Handelsstadt Trapezunt an der Südküste des Schwarzen Meeres. Dorthin flohen Alexios und seine Anhänger. Da seine Mutter eine Tochter des georgischen Königs war, konnte Alexios mithilfe georgischer Truppenteile und lokaler Verbündeter Trapezunt erobern.

Während sich Alexios III, IV und V im fernen Konstantinopel gegenseitig wie die Stammeshäuptlinge in Asterix und die Goten an die Gurgel gingen, errichtete Alexios Komnenos in Trapezunt kurzerhand sein eigenes Kaiserreich. Erst 22jährig ließ sich Alexios 1204 zum Kaiser und Großkomnenen von Trapezunt und Umgebung ausrufen. Sein Filialreich bestand 257 Jahre und überdauerte den Mutterstaat Byzanz sogar um sensationelle acht Jahre.

KAISER VON TRAPEZUNT
Alexios I. Megas Komnenos (*1182; † 1. Februar 1222)
Alexios II. Megas Komnenos (*1282; † 3. Mai 1330)
Alexios III. Megas Komnenos (eigtl. Johannes, *1338; † 20. März 1390)
Alexios IV. Megas Komnenos (*1382; † 1429)

Trapezunt lebte vor allem vom Ost-West-Handel, der saftige Zölle einbrachte. Außerdem dominierte das kleine Kaiserreich den Seehandel auf dem Schwarzen Meer. Dieser wurde wahlweise an die Genuesen oder Venezianer verpachtet.

Konstantinopel fiel am 29. Mai 1453 an die Türken und heißt seitdem Istanbul. Das viel weiter östlich gelegene Trapezunt wurde erst 1461 von den Osmanen erobert.

Alexios III. Megas Komnenos (links)

Alexios III. Megas Komnenos (links)


Interessant ist hier vor allem Alexios III. Megas Komnenos, der eigentlich Johannes hieß (Zitat aus der allseits beliebten Wikipedia):

»Anlässlich seiner Thronbesteigung legte er seinen Namen Johannes ab und nahm stattdessen den Namen seines zwischenzeitlich im byzantinischen Exil verstorbenen Bruders Alexios an. Grund hierfür mag das besondere Ansehen gewesen sein, das gerade dieser Namen, den bereits der erste Kaiser von Trapezunt getragen hatte, unter der Bevölkerung besaß.«

~
Abbildungen: Wikipedia/gemeinfrei

Advertisements

Über Alexander

Ich bin außer mir.
Dieser Beitrag wurde unter Alexquisit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s