The Bee Gees sing Arthur Alexander

Arthur ›June‹ Alexander
* 10. Mai 1940 in Florence, Alabama
† 9. Juni 1993 in Nashville, Tennessee

Der Songwriter & Soulsänger Arthur Alexander ist der Begründer des Country-Soul, einer Mischung aus weißer Countrymusik und schwarzem Soul. „Every Day I Have to Cry (Some)“ ist eine seiner erfolgreichsten Kompositionen. Der Titel wurde sogleich von anderen Musikern gecovert, so von Steve Alaimo (1962), Dusty Springfield (1964), The Bee Gees (1965), The Gentrys (1966), The McCoys (1966), Johnny Rivers (1966), Ike & Tina Turner (1966) und Jerry Lee Lewis (1979).

Alexander hat seine eigene Komposition erst 1975 auf Platte aufgenommen, also kurz vor seinem Ausstieg aus dem Musikgeschäft. Die Situation war wohl schon zum Heulen.

Advertisements

Über Alexander

Ich bin außer mir.
Dieser Beitrag wurde unter Bildalexikon abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s