→ Alexander I. Dunkeld, König von Schottland

Alexander aus dem Haus Dunkeld war ein schottischer König. Alasdair, wie er auf Gälisch heißt, regierte eine Hälfte des Königreichs von 1107 bis zu seinem Tod. Alexander erhielt seinen im damaligen Schottland ungewöhnlichen Namen zu Ehren von Papst Alexander II.

Alexanders Great Seal

Great Seal von Alexander I. Dunkeld


Alasdair mac Maíl Coluim = Alexander, Sohn des Malcolm
* 1077/1078
† 23. April 1124 im Stirling Castle

Alexander war der fünfte Sohn von Malcolm III. – jenem König, der am Ende von Shakespeares Drama ›Macbeth‹ rechtmäßig den schottischen Thron besteigt – und der ungarischen Prinzessin Margareta. Nach dem Tod von Malcolm (1193) trugen nacheinander seine Söhne Edmund, Duncan II. und Edgar die Königskrone, bis schließlich Alexander an die Reihe kam. Gemäß Edgars letztem Willen erbte Alexander jedoch nur eine Hälfte des Reichs; der Teil südlich der Flüsse Clyde und Forth ging an Alexanders jüngeren Bruder David I., der als Earl über dieses Gebiet herrschte. Die Gründe für die Teilung des Königreichs sind unbekannt, vermutlich hatte es mit Alexanders Einstellung gegenüber England und der Kirche zu tun. Alexander war unzufrieden mit der Regelung und versuchte mehrmals erfolglos, auch die südliche Reichshälfte unter seine Kontrolle zu bringen.

Alexanders Persönlichkeit gilt als zwielichtig. Im Jahr seiner Krönung heiratete er Sybilla, eine uneheliche Tochter des englischen Königs, um eine Annäherung an England zu erreichen. Einen Aufstand von Nachkommen des früheren schottischen Königs Lulach ließ er brutalst niederschlagen. In großzügiger Weise unterstütze er die Gründung von Bistümern und Klöstern. Der Historiker John Fordun sagte über Alexander: »Er war dem Klerus gegenüber unterwürfig und höflich, gegen alle übrigen Untertanen ging er jedoch außerordentlich rücksichtslos vor.«

Am 23. April 1124 starb Alexander 46jährig am Königshof in Stirling. Sein jüngerer Bruder David folgte ihm auf den Thron, wodurch die beiden Reichshälften Schottlands wieder vereinigt wurden. In der schottischen Geschichte gab es noch zwei weitere Könige mit Namen Alexander aus dem Hause Dunkeld.

~
Foto: Eric Jonzeck

Advertisements

Über Alexander

Ich bin außer mir.
Dieser Beitrag wurde unter Alexquisit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu → Alexander I. Dunkeld, König von Schottland

  1. Pingback: Wo alle Sandy heißen – in Schottland! | ALEXIKON

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s