→ Alexander Friedmann & der Geburtstag des Universums

Der Mann mit dem deutsch klingenden Namen war ein russischer Kosmologe und Mathematiker. Alexander Friedmann verdanken wir die Vorstellung eines dynamischen Universums, das sich weiter und weiter ausdehnt.

Alexander Friedmann

Alexander Friedmann

Александр Александрович Фридман
Aleksandr Aleksandrowitsch Fridman

* 4./16. Juni 1888 in Sankt Petersburg
† 16. September 1925 in Leningrad

Albert Einstein, der sich in seiner Allgemeinen Relativitätstheorie mit den grundlegenden Fragen von Raum und Zeit beschäftigt hatte, war von einem statischen, ewig währenden Universum ausgegangen. Dabei besagten selbst die Gleichungen in Einsteins Theorie, dass sich die Gesamtgröße des Universums über die Zeit hin ändern müsse. Um sein eigenes festgefügtes Weltbild zu stabilisieren, ersann Einstein eine kosmologische Konstante.

Der Mathematiker Alexander Friedmann aus Leningrad nahm sich der Einsteinschen Gleichungen an und beschäftigte sich rein mathematisch mit ihnen. Er kam zu dem revolutionären Schluss, dass wir in einem dynamischen Universum leben, das sich entweder zusammenzieht oder aber expandiert. Seine Ergebnisse veröffentlichte er 1922 in der ›Zeitschrift für Physik‹. Friedmann errechnete sogar ein kosmisches Geburtsdatum. Seine physikalische Ahnenforschung ergab ein ungefähres Alter des Universums von rund 20 Milliarden Jahren. Diese Urknall-Lösung der Einsteinschen Gleichungen wurde jedoch von Einstein angefochten; er misstraute den Konsequenzen seiner eigenen Theorie und warf Friedmann Fehler in seinen Berechnungen vor.

Erst die Forschungsergebnisse einer dritten Person konnten diesen wissenschaftlichen Streit beilegen. Edwin Hubble veröffentlichte 1929 seine Beobachtungen zu Rotverschiebung und Galaxienflucht und erbrachte damit den Beleg: Das Universum dehnt sich aus. Einstein verwarf seine kosmologische Konstante und bezeichnete sie als »größte Eselei« seines Lebens.

Die Friedmann-Gleichungen beschreiben ein gigantisches Universum, das sich aus einer winzigen Anfangssingularität, dem »Superatom«, entwickelt haben soll. Dieser mathematisch errechnete Anfangspunkt bedeutet ein Universum unendlich hoher Dichte und Temperatur. Am Anbeginn gab es weder Atomkerne noch einen Raum noch eine Zeit. Diese Kategorien entstanden erst mit dem Urknall, der entgegen seiner Bezeichnung lautlos verlief.

Advertisements

Über Alexander

Ich bin außer mir.
Dieser Beitrag wurde unter Alexquisit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s